Eine Stadt zwischen Planwirtschaft und Wirtschaftswunder

Antonia Meiners
Berlin in den 1950er-Jahren
Eine Chronik in Bildern
120 Seiten
60 überwiegend s/w-Abbildungen
21 x 16,5 cm
Klappenbroschur
ISBN 978-3-89479-786-7


14,95 EUR

Die bewegten und brisanten 50er-Jahre in Berlin vor dem Mauerbau - dieses Buch ist eine überaus lebendige Revue: Die Aufbruchstimmung aus der Trümmerwüste führt die Menschen im Osten in ideologische Zwänge und den Mangelalltag der Planwirtschaft. Berlin West erlebt das Wirtschaftswunder, zelebriert die Rückkehr von Glanz und Glamour und lädt zum Bummel über den Ku´damm ein. Die Spannungen zwischen den Machtblöcken nehmen derweil zu...
In beeindruckenden, ganzseitigen Fotografien und hautnahen Zeitzeugen-Berichten erleben wir die Schicksalsjahre Berlins.

Antonia Meiners wurde in Bamberg geboren, wuchs in Ostberlin auf und siedelte 1977 nach Westberlin über, wo sie an der FU Germanistik und Theaterwissenschaft studierte. Im Nicolai Verlag veröffentlichte sie »100 Jahre KaDeWe« sowie die Bilderchroniken »Das alte Berlin«, »Berlin 1945«, »Berlin 1989«, »Tempelhof – gestern, heute, morgen« und »Berlin und Potsdam zur Zeit Friedrichs des Großen«.


»Das Buch dokumentiert nicht nur in eindrücklichen Bildern, wie stark Berlin im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war, sondern auch, wie schnell sich beide Stadthälften unter dem Einfluss ihrer jeweiligen Besatzungsmächte danach auseinander entwickeln.«
Welt am Sonntag

Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung

  • Das könnte Sie auch interessieren: