"Deutsche Bibliothek des Ostens"


Ernst Wichert
Eine litauische Geschichte
128 Seiten
12,5 x 18,5 cm
gebunden
ISBN 978-3-89479-893-2


14,90 EUR


 


Ernst Wichert (18311902), preußischer Richter und zugleich erfolgreicher Erzähler und Dramatiker seiner Zeit, beschreibt in seinen »Littauischen Geschichten« realistisch und einfühlsam das Leben der im Nordosten Ostpreußens ansässigen Litauer, ihr Festhalten an nationalen Eigenheiten und Gebräuchen, den Reiz der herben Landschaft, aber auch die zerstörerische Urgewalt der Natur. Wicherts Erfahrungen als Amtsrichter im memelländischen Prökuls fließen in seine lebendigen Schilderungen ein; so steht die Geschichte »Der Schaktarp« beispielhaft für seine faszinierende Erzählkunst.

Die "Deutsche Bibliothek des Ostens bei Nicolai" hat sich bereits 1988, als die ersten Bände erschienen, auf eine Spurensuche begeben, um "eine einst bedeutsame literarische Landschaft des 18., 19. und ersten Drittels des 20. Jahrhunderts in Erinnerung" zu bringen. Eine Auswahl dieser "Bibliothek des Ostens" legen wir wieder auf - und bieten damit eine wunderbare Gelegenheit, die faszinierenden Landschaften und Städte in unseren östlichen Nachbarländern, die heute beliebte Reiseziele sind, auch auf literarische Weise neu zu entdecken.


Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung