Wolfgang Braun
Geheime Orte im Weserbergland
Ein Ausflugsführer
144 Seiten
10,5 x 19,5 cm
50 farbige Abbildungen
Klappenbroschur
ISBN 978-3-89479-972-4


12,95 EUR



Dieser Band aus unserer erfolgreichen "Geheime Orte"- Reihe führt den Leser zu zahlreichen vergessenen, verborgenen und geheimen Orten im Weserbergland, die oft nur einem kleinen Kreis von Eingeweihten bekannt sind.
Zu entdecken gibt es unter anderem die Rothesteinhöhle im Ith, in der in der Bronzezeit Menschen geopfert wurden, und die versteckte Pyramide bei der Hämelschenburg. Auch aus der Zeit des Nationalsozialismus finden sich noch vergessene Spuren, so das Zwangsarbeiterlager Lenne für die Untertage-Waffenproduktion im Hils bei Eschershausen. Aber auch aus jüngster Zeit lassen sich spannende Geschichten erzählen, etwa von einem wasserspeienden Baum in Salzhemmendorf.

Die Titel unserer Reihe sind unterhaltsame Lesebücher und ebenso handliche wie informative Reisebegleiter. Alle Wege zu den manchmal versteckt gelegenen Zielen werden genau beschrieben, ebenso wie Einkehrmöglichkeiten und weitere Ausflugsziele in der Nähe. Dank der großen Übersichtskarte behält man alle Orte im Blick.

Wolfgang Braun hat 25 Jahre als Redakteur beim Westfalen-Blatt gearbeitet. Sein besonderes Interesse gilt den kulturgeschichtlichen Aspekten der Schauplätze, auf die er bei seinen Recherchen stößt. Von ihm erschien im Nicolai Verlag bereits der Ausflugsführer "Geheime Orte in Ostwestfalen".


»In sieben Kapiteln greift Braun kulturgeschichtliche Aspekte der Schauplätze auf und verpackt die Informationen in spannende wie gruselige Geschichten.«
Göttinger Tageblatt

»Die Titel der Reihe sind unterhaltsame Lesebücher und ebenso handliche wie informative Reisebegleiter.«
Westfalen-Blatt

Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung