Die Vorlage zum vieldiskutierten, mit dem Golden Globe ausgezeichneten Film

Sally Perel
Ich war Hitlerjunge Salomon
196 Seiten
13,5 x 21,5 cm
gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-87584-424-5


14,95 EUR

Als eBook bei



Jahrzehntelang hat er geschwiegen. Dann schrieb er ein Buch, das seinesgleichen sucht: Der Jude Sally Perel, 1925 geboren, überlebte den Holocaust in Nazi-Uniform, mitten in Deutschland, unwissentlich protegiert von höchsten Stellen. An der Front und in der Hitlerjugend gerät der Jugendliche in schwierigste Situationen, die er mit Glück und Verstand meistert. Unsäglich leidet er unter seiner doppelten Identität: Sein Volk stirbt, und er verbirgt sich auf der Seite der Mörder.
Indem er das Buch schrieb, hat er sich mit seinem Schicksal versöhnt. Perels Buch ist nicht zuletzt einer der wenigen Berichte über das Deutschland der Kriegszeit von einem, der sich nicht zur »Volksgemeinschaft« zugehörig fühlte.

Sally Perel reist seit vielen Jahren regelmäßig durch Deutschland und berichtet insbesondere Schülern von seinem außergewöhnlichen Schicksal. Der Film zum Buch hat eine Oscar-Nominierung bekommen und ist mit dem Golden Globe ausgezeichnet worden.


»Das Buch von Sally Perel ist ein Plädoyer für das Recht auf Leben – jenseits aller Ideologien und Glaubensformen.«
Hamburger Abendblatt

Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung