Thomas Wolfes, Sylvia Brenke
140 Jahre Standesamt Charlottenburg
Aufgaben und Standorte im Wandel der Zeit
152 Seiten
50 Abbildungen
17 x 24 cm
gebunden
ISBN 978-3-89479-880-2


24,95 EUR



Anlässlich des 140-jährigen Jubiläums des Standesamtes Charlottenburg erscheint diese Chronik, die die Geschichte des Hauses von seiner Gründung im Kaiserreich 1874 über die wechselvolle Zeit während des Ersten und Zweiten Weltkriegs bis heute erzählt. Die Autoren sind während der Recherche auf so manche Anekdote gestoßen, die nicht nur Historiker begeistern wird, sondern alle, die sich für Berliner Stadtgeschichte interessieren.
Neben dem fundierten wissenschaftlichen Überblick über das Standesamtswesen gibt es einen bunten Reigen von Exkursen. Darin wird unter anderem nachgezeichnet, wie sich die gesellschaftliche Entwicklung in der täglichen Arbeit widerspiegelte. Und auch gebürtige Charlottenburger kommen zu Wort und steuern persönliche Erinnerungen an ihre Erfahrungen mit dem Standesamt bei.

Thomas Wolfes
ist Historiker und Archivar. Von 2004 bis 2008 arbeitete er im Verwaltungsinformationszentrum (VIZ) des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 2009 ist er als Bibliothekar bei der Bundeswehr tätig, zunächst in Ingolstadt und seit 2012 in Bonn.

Sylvia Brenke
ist seit 1983 als Standesbeamtin tätig. Im Jahr 2000 übernahm sie die Leitung des Standesamtes Berlin-Charlottenburg.


Empfehlung versenden





1 Kundenbewertung:

Bewertung: 5 von 5 [5 von 5]22. August 2014

Ein beeindruckendes Puzzle-Teil Berliner Stadtgeschichte (Uli P.)

 Bewertung schreiben