Die ungewöhnlichste Annäherung an Heinrich von Kleist

Gaston Mannes
Rockstrohs Gespräche mit Heinrich von Kleist
Etüden der Aufklärung
144 Seiten, 14 x 21,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-89479-690-7


19,95 EUR

Als eBook bei

Leseprobe »

 

Zwei Welten prallen in diesem kunstvoll gebauten Text aufeinander: das Genie Kleist, das an den eigenen literarischen Ansprüchen und an der Realität zerbricht, und der Lehrer und Doktor der Mathematik Heinrich Rockstroh, der sich detailverliebt mit Mode, Kunst und technischen Neuigkeiten beschäftigt. Beide repräsentieren, auf höchst unterschiedliche Weise, die Epoche der Aufklärung, deren großes Ziel es war, die Mechanik der geistigen und physischen Welt zu verstehen.


Gaston Mannes hat ein fiktives Gespräch der zwei Zeitgenossen inszeniert. Dabei ist er jedem der beiden (fast) bis ins einzelne Wort treu geblieben – und hat doch einen neuen Text geschaffen.

Ein literarisches Bravourstück und eine ungewöhnliche Annäherung an Heinrich von Kleist und die Berliner Spätaufklärung.


»Gaston Mannes hat mit seiner Arbeit große Literatur vorgelegt.«
Kulturradio Luxemburg

»Ein ebenso faszinierendes Panorama einer Zeit im Umbruch wie eine literarische Glanzleistung«
Luxemburger Wort

Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung

  • Das könnte Sie auch interessieren: