Gerda Breuer, Elina Knorpp
Gespiegeltes Ich
Fotografische Selbstbildnisse von Künstlerinnen
und Fotografinnen in den 1920er Jahren
192 Seiten
20 x 28 cm
115 Abbildungen
Flexcover
ISBN 978-3-89479-799-7


29,90 EUR



In den historischen Avantgarden der 1920er-Jahre spielte das Selbstbildnis eine besondere Rolle. Auffallend häufig porträtierten sich Vertreter und Vertreterinnen der angewandten Künste mit dem damals neuen Medium Fotografie. Die schnell und einfach zu bedienenden neuen Handkameras boten ihnen Gelegenheit, den Status des Subjekts durch Selbstbefragungen, Rollenspiele, Maskeraden und Transgressionen ins andere Geschlecht zu reflektieren. Insbesondere Frauen überprüften in dieser Zeit die Vorstellung traditioneller Geschlechteridentitäten und Klischees weiblicher Repräsentation.

Im Zentrum dieser Publikation stehen unter anderem Künstlerinnen wie Marianne Brandt, Marianne Breslauer, Claude Cahun, Florence Henri, Lotte Jacobi, Germaine Krull, Dora Maar, Lucia Moholy, Ré Soupault, Grete Stern und  Varvara Stepanova.

Der Band mit einer Vielzahl an faszinierenden Fotografien spiegelt das moderne Selbstverständnis der Frau in den 1920er- und 1930er-Jahren.


»Mit seiner differenzierten Sicht wird diese Veröffentlichung beachtenswerten Künstlerinnen ebenso wie einem vielschichtigen Phänomen gerecht.«
AVIVA

Empfehlung versenden





keine Kundenbewertung

  • Das könnte Sie auch interessieren: